Bernhard Schmitt mit dem Goldenen Ehrenring der Stadt Dormagen ausgezeichnet

Foto Eine besondere Würdigung seiner Verdienste um die Stadt Dormagen und seines sozialen Engagements - unter anderem als Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Dormagen sowie als Betriebsrat bei Currenta - wurde heute dem langjährigen Ratsmitglied Bernhard Schmitt zuteil: Bürgermeister Erik Lierenfeld zeichnete ihn in Anwesenheit seiner Familie sowie von Freunden und Weggefährten mit dem Goldenen Ehrenring der Stadt Dormagen aus. In sehr persönlichen Worten bezeichnete Lierenfeld ihn als „uneitel, uneigennützig, weitsichtig, immer konstruktiv“ und „zupackend“. Dies habe er mit „Strategie und Durchsetzungsfähigkeit, Leidenschaft und Temperament“ auch in seiner politischen Karriere vereinbart.

Sozialdemokrat Schmitt gehört seit 1994 ununterbrochen dem Rat der Stadt Dormagen an. Zehn Jahre lang, von 2008 bis 2018, war er Vorsitzender der SPD-Fraktion und damit maßgeblich an vielen Entscheidungen des Rates und seiner Ausschüsse beteiligt, die die Entwicklung der Stadt prägten. Nach seinem freiwilligen Rückzug vom Amt des Fraktionschefs im Juli dieses Jahres ist er nun als Stellvertreter seines Nachfolgers Andreas Behncke aktiv und bringt weiterhin seine Erfahrung in die politische Arbeit ein.

Mit dem 1. Oktober hat für Bernhard Schmitt ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Während seiner Berufstätigkeit schätzten ihn viele als Vertrauensmann und später als Betriebsrat bzw. stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden bei der Bayer AG und nachher bei Currenta in Dormagen. Acht Jahre lang war er zudem Mitglied im Gesamtbetriebsrat. Im Jahr 2007 übernahm Schmitt das Amt des Vorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt Dormagen, die nicht nur ein großes und vielfältiges Angebot für ältere Menschen in ihrer Begegnungsstätte an der Friedenstraße vorhält, sondern auch Reisen und Ausflüge für Seniorinnen und Senioren organisiert. Auch sonst ist er in seiner Heimat Horrem unermüdlich aktiv und macht sich stark für die Weiterentwicklung des Stadtteils.

Foto: Bürgermeister Erik Lierenfeld mit Bernhard Schmitt und seiner Frau Anne

(13.12.2018 - Fraktion)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

Änderung der Straßenausbaubeiträge ist bürgerfeindliches Flickwerk
Absolut unzufrieden zeigt sich SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke mit den von der schwarz-gelben Landesregierung vorgelegten Regelungen zur Erhebung von Straßenausbaubeiträgen: „Hier haben CDU und FDP die Forderung der Volksinitiative ‚Straßenbaubeitrag abschaffen‘ einfach ignoriert.“ Mehr ... weiterlesen

(09.07.2019- Fraktion / Stadtverband)

SPD zeigt sich zufrieden: Grundstück für neue Ausgabestelle der Tafel gefunden
„Ein sehr gutes Ergebnis“, urteilt SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke, nachdem der Rat in seiner Sitzung am 4. Juli beschlossen hat, dass der Dormagener Tafel ein Grundstück an der Bürger-Schützen-Allee in Rheinfeld für die Errichtung einer neuen Ausgabestelle angeboten wird. Die aktuell ... weiterlesen

(05.07.2019- Fraktion, Stadtverband)

Projekt „Dormagen tut etwas für Insekten“ zeigt erste Ergebnisse
Foto Im vorigen Jahr wurde die Stadtverwaltung auf Antrag der SPD-Fraktion beauftragt ein Konzept zum Insektenschutz „Dormagen tut etwas für Insekten“ zu entwickeln. Dazu wurde ein Arbeitskreis ins Leben gerufen, in dem neben den Fraktionen und der Verwaltung auch die Naturschutzverbände und die ... weiterlesen

(02.07.2019- Fraktion)

SPD-Dormagen begrüßt Initiative zur Einführung kostenloser Schüler-Tickets in NRW
„Klimaschutz und Verkehrswende brauchen mehr als Sonntagsreden“, erklärt die SPD-Fraktion im NRW-Landtag. Deshalb hat sie in der vergangenen Woche zur Unterstützung einer umfassenden und nachhaltigen Verkehrswende die Einführung eines kostenlosen landesweiten und auch in der Freizeit nutzbaren ... weiterlesen

(27.06.2019- Fraktion, Stadtverband, Jusos)

» Meldungsarchiv

Foto Foto