Stadtverband

SPD-Bürgerdialoge: Mitreden – Mitdiskutieren – Mitentscheiden

Foto (06.09.2019) Dormagen. Der SPD-Zukunftsplan 2020, der vor der Kommunalwahl 2014 gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet wurde, ist in großen Teilen abgearbeitet. „Wir sind sehr zufrieden mit dem, was wir daraus in den vergangene Jahren umsetzten konnten. Natürlich mussten wir aufgrund der Mehrheitsverhältnisse auch an der ein oder anderen Stelle Kompromisse eingehen, aber unsere Bilanz kann sich sehen lassen“, erklärt SPD-Chef Carsten Müller und nennt gleich einige Beispiele: „Neue Bau- und Gewerbegebiete wurden konzipiert, der Klimaschutz wird bei allen Vorhaben mit berücksichtigt, neue Beteiligungskonzepte für die jungen Generation wurden erarbeitet und umgesetzt und die Familienfreundlichkeit unserer Stadt mit einem großflächigen Ausbau der Kitas sowie der finanziellen Entlastung der Eltern weiter vorangetrieben. Das Thema Schulsanierung steht ganz oben auf der Prioritätenliste. Die Verwaltung ist unter Bürgermeister Erik Lierenfeld wesentlich bürgerfreundlicher geworden und arbeitet viel transparenter.“

Auch für die Ratsperiode 2020 bis 2025 wollen die Sozialdemokraten die Ideen, Vorschläge und Wünsche der Dormagenerinnen und Dormagener in ihrem Kommunalprogramm berücksichtigen und laden deshalb alle Interessierten herzlichst zu Dialogabenden ein. „Dabei ist es ganz egal, ob sie Parteimitglied sind oder nicht“, informiert Susanne Uhlman, stellvertretende Vorsitzende des Stadtverbandes. Insgesamt soll an fünf Abenden jeweils ab 19 Uhr zu unterschiedlichen Themen diskutiert werden:

  • Montag, 16.09.19 (Gesamtschule Nievenheim): „Infrastruktur und Stadtentwicklung"
  • Dienstag, 12.11.19 (Kulturhalle Dormagen): „Wirtschaft und Arbeit“
  • Mittwoch, 22.01.20 (Veranstaltungsort folgt): „Freizeit und Soziales“
  • Mittwoch, 12.02.20 (Veranstaltungsort folgt): „Bildung“
  • Mittwoch, 04.03.20 (Veranstaltungsort folgt): „Umwelt und Klima“
Die bei den Veranstaltungen erarbeiteten Ergebnisse werden dann in das Wahlprogramm der SPD-Dormagen einfließen. „Und je mehr Ratsmitglieder wir nach der Kommunalwahl stellen können, umso größer ist die Chance, dann auch die Vorstellungen der Bürgerinnen und Bürger mittels demokratischer Mehrheitsentscheidung umzusetzen“, merkt SPD-Stadtverbandsvize Ruben Gnade schon in Bezug auf die Wahl im September 2020 mit einem leichten Augenzwinkern an.

Ältere Meldungen

SPD-Sommerfest: Familien kosteten das Ferienende aus
Foto (27.08.2019) Spiel und Spaß hieß das oberste Motto des 40. SPD-Sommerfestes am vergangenen Sonntag, das bei wahrlich hochsommerlichen Temperaturen auf der Spielwiese im Tannenbusch gefeiert wurde. Im Vordergrund standen Familien mit ihren Kindern, die ganz nach Lust und Laune auf der Hüpfburg toben durften, als Baumeister oder Nachwuchskünstler kreativ werden konnten oder Geschicklichkeit beim Dosenwerfen und auf Pedalos bewiesen. ... weiterlesen
40 Jahre SPD-Sommerfest
Foto (12.08.2019) Bevor der Schulalltag wieder startet, wird am letzten Feriensonntag noch einmal richtig gefeiert, denn das SPD-Sommerfest begeht am Sonntag, 25. August, sein 40. Jubiläum. Von 11 bis 17 Uhr wird auf der großen Spielwiese im Delhovener Tannenbusch gespielt und getobt, können kreative Ideen auf Papier gebracht und Löwen- oder Schmetterlingsgesichter geschminkt werden. ... weiterlesen
SPD schlägt Trinkwasserspender für die Innenstadt und Zons vor
Foto (31.07.2019) Bei den derzeitigen hohen Temperaturen wird immer wieder empfohlen, dass die Menschen viel trinken sollen. Wer sich nicht in ein Café oder Restaurant setzen möchte, nimmt sich daher eine Wasserflasche von zu Hause mit oder kauft sich eine unterwegs. Was aber, wenn diese dann leer ist oder gerade kein Geschäft in der Nähe? Hier will die SPD Abhilfe schaffen. ... weiterlesen
Änderung der Straßenausbaubeiträge ist bürgerfeindliches Flickwerk
(09.07.2019) Absolut unzufrieden zeigt sich SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke mit den von der schwarz-gelben Landesregierung vorgelegten Regelungen zur Erhebung von Straßenausbaubeiträgen: „Hier haben CDU und FDP die Forderung der Volksinitiative ‚Straßenbaubeitrag abschaffen‘ einfach ignoriert.“ Mehr als 466. ... weiterlesen
SPD zeigt sich zufrieden: Grundstück für neue Ausgabestelle der Tafel gefunden
(05.07.2019) „Ein sehr gutes Ergebnis“, urteilt SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke, nachdem der Rat in seiner Sitzung am 4. Juli beschlossen hat, dass der Dormagener Tafel ein Grundstück an der Bürger-Schützen-Allee in Rheinfeld für die Errichtung einer neuen Ausgabestelle angeboten wird.

Die aktuell genutzten Räumlichkeiten an der Kölner Straße sind nicht nur sehr beengt, sondern müssen auch in absehbarer Zeit geräumt werden. ... weiterlesen

Meldungsarchiv

Vorstand

Carsten Müller
Vorsitzender
Carsten Müller
Susanne Uhlman
Stellv. Vorsitzende
Susanne Uhlman
Ruben Gnade
Stellv. Vorsitzender
Ruben Gnade
Uwe Schunder
Kassierer
Uwe Schunder
Foto folgt
Schriftführer
Max Schreier

Beisitzer

Willi Becker
Gerrit Burdag
Katja Creutzmann
Mathias Junggeburth
Thomas Schmitz
Laurenz Tiegelkamp
(Infos zum Stadtverbandsvorstand)

Kontakt

SPD-Stadtverband
Ignaz-Semmelweis-Str. 31
41540 Dormagen
E-Mail:
info@spd-dormagen.de

Ortvereine

Dormagen
Nievenheim
Straberg-Gohr
Zons