SPD fordert Alternativen zum Einweggeschirr bei Festen

Bei größeren Festen und Feiern im Freien, die von Vereinen oder auch Privatleuten veranstaltet werden, wird wegen fehlender Spülmöglichkeiten häufig Einweggeschirr und –besteck aus Plastik verwendet.

Das sieht die umweltpolitische Sprecherin der SPD, Sonja Kockartz-Müller kritisch: „Im Sinne des Umweltschutzes und zur Vermeidung von Plastikmüll sollte die Verwendung von Einweggeschirr so weit wie möglich reduziert werden. Allerdings müssen dann den Bürgerinnen und Bürgern von Dormagen auch Alternativen angeboten werden.“

Bereits in früheren Jahren besaß die Stadt Dormagen ein „Spülmobil“, das Vereinen, Bürgerinnen und Bürgern zur Ausleihe bei Festen angeboten wurde. Es enthielt eine Spülmaschine und ausreichend bruchfestes Geschirr. Leider war sich die Spülmaschine sehr reparaturanfällig, deshalb wurde das Angebot kaum noch genutzt und irgendwann eingestellt.

Carsten Müller, Vorsitzender des Planungs- und Umweltausschusses, ist sich sicher: „Gerade in Zeiten des gestiegenen Umweltbewusstseins könnte die Neuanschaffung eines „Spülmobils“ wieder auf fruchtbaren Boden fallen und es wird sicherlich von Vereinen und Privatleuten gerne genutzt werden. Ob das Spülmobil mit einer Industriespülmaschine oder doch nur mit einer technisch einfacheren Möglichkeit zum Handspülen ausgerüstet wird, müsste vor der Anschaffung geprüft werden. Durchaus denkbar wäre auch, das Spülmobil in Zusammenarbeit mit dem lokalen Abfallverwerter anzubieten, wie es z.B. in der Stadt Wuppertal gehandhabt wird.“

Weiterhin fordert die SPD in ihrem Antrag für den nächsten Planungs-und Umweltausschuss auch, dass die Stadt bei ihren eigenen Veranstaltungen auf Einweggeschirr verzichtet und dass in den Bürgerhäusern ausreichend Geschirr zur Ausleihe zur Verfügung gestellt wird.

Sonja Kockartz-Müller führt abschließend aus: „Diese Maßnahmen sollten zu einer spürbaren Reduzierung von Plastikmüll durch Einweggeschirr führen und könnten damit auch ein Baustein für das Projekt „Global nachhaltige Kommune“ sein, dessen Umsetzung wir in der letzten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses beschlossen haben.“

(19.09.2019 - Fraktion)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

SPD Dormagen nominiert Erik Lierenfeld als Bürgermeisterkandidaten
Foto Beim Herbstempfang der SPD Dormagen konnte Vorsitzender Carsten Müller über 200 Gäste begrüßen, darunter den stellvertretenden Landrat Horst Fischer, den Rommerskirchener Bürgermeister Dr. Martin Mertens, den Kreisvorsitzenden Daniel Rinkert, den Vorsitzenden der Kreistagsfraktion Rainer Thiel ... weiterlesen

(21.11.2019- Stadtverband)

SPD-Bürgerdialog: Viele Gedanken und Anregungen „Wirtschaft und Arbeiten“
Foto Fünf Plakatwände voller Ideen – auch beim zweiten Bürgerdialogabend der SPD Dormagen am vergangenen Dienstag in der Kulle lieferten die Gäste viele neue Impulse und Gedanken. Diesmal ging es um das Themengebiet „Wirtschaft und Arbeiten“. Zunächst hatte Bürgermeister Erik Lierenfeld in einem Referat ... weiterlesen

(17.11.2019- Stadtverband)

„Woche der Begegnung 2019“ - SPD zieht positive Bilanz
Foto Ob traditioneller Infostand, gemeinsames Mittagessen, Diskussionsabend oder ein ganz persönliches Gespräch: Die Treffen zwischen Kommunalpolitik und Dormagenerinnen und Dormagener waren auch bei der vierten Auflage der „Woche der Begegnung“ sowohl in der Form als auch vom Inhalt her ganz ... weiterlesen

(13.11.2019- Stadtverband)

SPD lädt zum Herbstempfang mit Bekanntgabe des/der Bürgermeisterkandidaten/in
Foto Am Mittwoch, 20. November 2019, stellt die SPD Dormagen um 18 Uhr in der Aula des Bettina-von Arnim-Gymnasiums im Rahmen ihres Herbstempfangs ihren Bürgermeisterkandidaten/ihre Bürgermeisterkandidatin für die Kommunalwahl 2020 vor. „Lernen Sie unseren Kandidaten oder unsere Kandidatin persönlich ... weiterlesen

(11.11.2019- Stadtverband)

„Wirtschaft und Arbeit“: SPD-Bürgerdialogreihe zu wichtigen Themen geht in die nächste Runde
Foto Die themenbezogene Bürgerdialogreihe der SPD geht in die nächste Runde: Am Dienstag, 12. November, geht es dann ab 19 Uhr in der Kulturhalle (Kulle) an der Langemarkstr. 1-3 um die Bereiche „Wirtschaft und Arbeit“. Bereits im September haben interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche und ... weiterlesen

(05.11.2019- Stadtverband)

Wahlkampf statt Verantwortung: SPD kritisiert Rückzug der CDU aus großer Koalition
Foto Der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Behncke zeigt sich von der E-Mail, mit der Kai Weber, CDU-Fraktionsvorsitzender, gestern die Große Koalition in Dormagen aufgekündigt hat, irritiert. „Es ist bedauerlich, dass die CDU offenbar lieber Wahlkampf anstatt verantwortungsvolle Politik für unsere ... weiterlesen

(31.10.2019- Fraktion, Stadtverband)

Grillwürstchen und Diskussionen am SPD-Infostand
Foto Zu Diskussionen und leckeren Grillwürstchen werden auch in diesem Jahr die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt an den Grill- und Infostand der SPD im Rahmen der Reihe „Woche der Begegnung“ eingeladen. Von 17 bis 19 Uhr stehen die Sozialdemokraten am kommenden Montag, 4. November, vor dem ... weiterlesen

(28.10.2019- Stadtverband, OV Dormagen)

SPD schlägt Bau einer Kombination aus Parkhaus und Tiefgarage am Bahnhof Dormagen vor.
Immer noch kommt es am Bahnhof Dormagen wegen fehlender Parkmöglichkeiten für Pendler zu Parksuchverkehr in den umliegenden Straßen. Der Bau eines Parkhauses auf der Fläche des jetzigen P&R-Parkplatzes könnte nach Ansicht der SPD den Parkdruck am Bahnhof verringern. Der stellvertretende ... weiterlesen

(25.10.2019- Frakion)

» Meldungsarchiv

Foto Foto