SPD begrüßt „Bargeldloses Handy-Parken“

Foto Seit Samstag sind die ersten Parkplätze in Dormagen im digitalen Zeitalter angekommen: Die Parkgebühren können dort mittels einer Handy-App in Zukunft auch bargeldlos beglichen werden. Bereits im Juni 2011 hatte die SPD-Fraktion einen Antrag gestellt, um ein Handy-Parksystem als Service-Leistung für Bürgerinnen und Bürger zu installieren. Der Vorschlag wurde damals jedoch nicht umgesetzt. „Umso mehr freut es uns, dass es nun endlich geklappt hat“, erklärt der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzenden Bernhard Schmitt, der vor sieben Jahren das Thema aufgriff.

„Das bargeldloses Bezahlen ist für die meisten von uns inzwischen Alltag“, ergänzt Fraktionschef Andreas Behncke. Die Einbindung digitaler Angebote von Seiten der Stadtverwaltung ist für ihn enorm wichtig: „Wir müssen mit den Entwicklungen im Digitalbereich Schritt halten, um nicht eines Tages abgehängt zu werden.“ Denn nur wenn frühzeitig darauf reagiert würde, könne man auch alte und neue Systeme so lange parallel laufen lassen, bis die Bürgerinnen und Bürger das digitale Angebot wie selbstverständlich nutzen: „Die Übergangzeit erhöht die Akzeptanz und ermöglicht es jedem einzelnen, die neuen Wege zu testen und auszuprobieren.

„Dies gilt aber nicht nur beim Parken sondern beispielsweise auch beim Bezahlten von Tickets für den öffentlichen Nahverkehr“, weist Behncke abschließend noch auf entsprechende Angebote des StadtBusses und der Verkehrsverbünde hin. Seine Fraktion setzt sich dafür ein, die Digitalisierung auch auf lokaler Ebene immer stärker voranzutreiben, um zukunftsfähig zu bleiben.

Foto: Wer kein Kleingeld für den Parkscheinautomaten in der Tasche hat, kann am Parkplatz „Unter den Hecken“ zukünftig seine Parkgebühren per Handy-App begleichen.

(03.12.2018 - Fraktion)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

Änderung der Straßenausbaubeiträge ist bürgerfeindliches Flickwerk
Absolut unzufrieden zeigt sich SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke mit den von der schwarz-gelben Landesregierung vorgelegten Regelungen zur Erhebung von Straßenausbaubeiträgen: „Hier haben CDU und FDP die Forderung der Volksinitiative ‚Straßenbaubeitrag abschaffen‘ einfach ignoriert.“ Mehr ... weiterlesen

(09.07.2019- Fraktion / Stadtverband)

SPD zeigt sich zufrieden: Grundstück für neue Ausgabestelle der Tafel gefunden
„Ein sehr gutes Ergebnis“, urteilt SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke, nachdem der Rat in seiner Sitzung am 4. Juli beschlossen hat, dass der Dormagener Tafel ein Grundstück an der Bürger-Schützen-Allee in Rheinfeld für die Errichtung einer neuen Ausgabestelle angeboten wird. Die aktuell ... weiterlesen

(05.07.2019- Fraktion, Stadtverband)

Projekt „Dormagen tut etwas für Insekten“ zeigt erste Ergebnisse
Foto Im vorigen Jahr wurde die Stadtverwaltung auf Antrag der SPD-Fraktion beauftragt ein Konzept zum Insektenschutz „Dormagen tut etwas für Insekten“ zu entwickeln. Dazu wurde ein Arbeitskreis ins Leben gerufen, in dem neben den Fraktionen und der Verwaltung auch die Naturschutzverbände und die ... weiterlesen

(02.07.2019- Fraktion)

SPD-Dormagen begrüßt Initiative zur Einführung kostenloser Schüler-Tickets in NRW
„Klimaschutz und Verkehrswende brauchen mehr als Sonntagsreden“, erklärt die SPD-Fraktion im NRW-Landtag. Deshalb hat sie in der vergangenen Woche zur Unterstützung einer umfassenden und nachhaltigen Verkehrswende die Einführung eines kostenlosen landesweiten und auch in der Freizeit nutzbaren ... weiterlesen

(27.06.2019- Fraktion, Stadtverband, Jusos)

» Meldungsarchiv

Foto Foto